nanoTruck zur Science@Sail

Datum

7. August 2009
8. August 2009

Makro, Mikro, Nano – Nanotechnologie entdecken!

Das wird die wissenschaftliche Bereicherung der Hanse Sail: Unter dem Titel „Makro, Mikro, Nano – Nanotechnologie entdecken!“ macht der nanoTruck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung am 7. bis 8. August auf dem Neuen Markt Halt.

Zur Eröffnung des maritimen Wochenendes und aus Anlass der parallel zur Hanse Sail stattfindenden Science @ Sail laden [Rostock denkt 365°] und das Team der Science @ Sail zum Besuch des nanoTrucks ein.

Bei einer „Reise durch den Nanokosmos“ zeigen Ihnen die beiden projektbegleitenden Wissenschaftler Dr. Markus Döring und Dr. Christian Deutscher faszinierende Beispiele angewandter Nanotechnologie: etwa den berühmten Lotuseffekt anhand eines echten Lotos-Blattes, Wasser und Ketchup. Sie erklären außerdem, wie Eisenoxid-Nanopartikel erfolgreich gegen Krebsgeschwüre kämpfen können.

Der nanoTruck, ein Experimentierfeld auf 18 Rädern, lädt Jung und Alt als Botschafter der „Winzlingstechnologie“ am 7. und 8. August zum Mitmachen und Ausprobieren ein. Ganz im Sinne des „Rostocker Wissenschaftsjahres 2009“, das vom Verein [Rostock denkt 365°] organisiert wird.

Ausgerüstet mit einer interaktiver Exponateschau, Nano-Kino, Lasershow und einer großen Laborfläche für Workshops und Praktika bietet der Science-Truck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zwei Tage lang Wissenschaft zum Anfassen.

Im Truck sind beiden Wissenschaftler die ganze Zeit anwesend. Sie bieten am 7. und 8. August jeweils um 12, 14 und 16 Uhr Führungen an, am 8. August eine zusätzliche um 10.30 Uhr. Der nanoTruck ist jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Wir verwenden Cookies, um Funktionalitäten der Website zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Seite Datenschutzerklärung. OK